Gewürzfibel - Index A

Fibel-Index:

Abbildung des Anis
Anis

Anis - [Pimpinella anisum]

... eine Gewürz- und Heilpflanze in der Familie der Doldenblütler.

Verwendung in der Küche
In der westlichen Küche wird Anis heute vor allem in Brot und Backwaren verwendet. Hauptsächlich wird Anis jedoch Spirituosen und Likören beigemischt, wie etwa Sambuca, Raki, Ouzo, Absinth, Pastis, Aguardiente und Anisette.
Anis wird hier jedoch zunehmend vom Sternanis abgelöst, der aus China kommt. Sternanis hat einen ähnlichen Geschmack, sieht aber völlig anders aus und ist nicht näher mit dem echten Anis verwandt.

Zum Seitenanfang


Abbildung - Ajowansamen
Ajowan

Ajowan -[Trachyspermum ammi Sprague]

... eine Gewürz- und Heilpflanze in der Familie der Doldenblütler. Die krautige Pflanze, erinnert in ihrem im Aussehen etwas an wilde Petersilie. Ajowan schmeckt scharf, leicht bitter und duftet nach Thymian. Die Samenfrüchte werden gemahlen oder als Körner verwendet.

Verwendung in der Küche
Ajowan passt zu Hülsenfrüchte und Wurzelgemüsen, Pickles, Grillfleisch, Geflügel, orientalische Pilawas, indische Pankorhas...

Zum Seitenanfang


Abbildung - Asantpulver
Asant

Asant -[Ferula assafoetida]

... krautige Pflanze aus der Familie der Doldenblütler. Das getrocknete Gummiharz, das aus den Wurzeln verschiedener Arten der Doldenblütlergattung "Gerula" gewonnen wird, spielt vor allem in der vegetarischen Küche Indiens eine große Rolle.

Asafoetida, das es vor allem in gemahlener Form gibt, schmeckt beißend scharf, bitter und ausgesprochen stark nach Knoblauch. Es riecht äußerst unangenehm nach Schwefelwasserstoff und penetrant nach Knoblauch. Beim Kochen verfliegt allerdings der Geruch.

Verwendung in der Küche
Asant passt zu Saucen, eingelegtes Gemüse, wie Chutneys und Pickles, aber auch zu Hülsenfrüchte und Fisch.

Zum Seitenanfang